TheGrue.org

Ziegelei Bevern

 

Mit seiner über 175-jährigen Geschichte gehört das Industriedenkmal in der Nähe Bremervördes zu einem der ältesten Zeugnisse einer mittlerweile vergangenen Industriekultur. Die hier produzierten Steine haben die wirtschaftliche und architektonische Entwicklung der mitgeprägt. Nach seiner vollständigen Restaurierung Ende der 1990er Jahre gehört das Industriemuseum zu den wichtigsten touristischen Zielen des Elbe-Weser-Raums. Eine Ziegelei zum Anfassen, in der Sie anschaulich die traditionelle Herstellung der Ziegelsteine nachvollziehen können.

Sie haben Interesse und möchten die Ziegelei näher kennenlernen?

• Dann buchen Sie eine Ziegelei-Führung. In ca. 1,5 Stunden erfahren Sie unter kompetenter Anleitung viele interessante Details über die Tongrube, die Maschinenanlagen, den Ringofen und das Leben der Ziegeler in früheren Zeiten. Den alten Dieselmotor sowie die damit angetriebenen Aggregate können sie “live” erleben. Bei trockenem Wetter lohnt sich auch eine Fahrt mit der Feldbahn. Auch für Ihr leibliches Wohl sorgen Kaffee und Kuchen.

• Oder “erforschen” Sie eigenständig die Ziegelei. Dabei können Sie sich auf dem Gelände frei bewegen. Viele Texte, Fotos und grafische Darstellungen helfen Ihnen, den Produktionsprozess zu verstehen. Von Mai bis September ist die gesamte Anlage an jedem 1. und 3. Sonntag eines Monats von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Nach Absprache kann die Ziegelei aber auch jederzeit besichtigt werden.

• Oder buchen Sie für eine Kindergruppe (Alter 6 bis 14 Jahre) eine “Unterrichtsstunde” im “Lehmklassenzimmer” um die traditionelle Herstellung von Handstrichziegelsteinen zu erlernen. Hierzu gehört auch eine kindgerechte Ziegeleiführung.

Mehr Informationen unter www.ziegelei-bevern.de