TheGrue.org

Bald fertig

Siemens hat in den vergangenen Monaten einen gewaltigen Aufwand betrieben. Zwischen Groden und Altenbruch enstand ein 300 Meter langer Neubau direkt am seeschifftiefen Wasser.  Über 55.000 Kubikmeter Erde wurden bewegt. Es wurden 24.000 Kubikmeter Stahlbeton und 200 Millionen Euro verbaut. In wenigen Wochen soll die Produktion anlaufen. Für den Siemens ist das neue Werk der erste Neubau eines Fertigungsstandorts in Deutschland seit über 20 Jahren.

Mathilde-Emden-Weg

Im Mai 2017 wurde der Mathilde-Emden-Weg in Sahlenburg ausgebaut. Das Neubaugebiet nördlich der Nordheimstraße befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Küstenfunkstelle Sahlenburg.

Große Sandkiste?

Der Duhner Strand, Sandkiste für Fortgeschrittene? Die Winterstürme tragen jedes Jahr Unmengen von Sand ab. Rechtzeitig zur neuen Saison werden die Cuxhavener Strände wieder mit frischem Sand versorgt. Aus der Luft sieht es irgendwie nach Spielplatz aus . . . . 

Die Saison beginnt bald

Seit ein paar Tagen wird das "Schlumpfdorf" im Außendeichgelände der Grimmershörnbucht wieder aufgebaut.  Zu Ostern kann die Saison beginnen, es gibt endlich wieder einen Platz zum Schiffe gucken und Eis essen. 

Liegeplatz 4

Der Hafen von Cuxhaven brummt. Deswegen ist eine 2016 beschlossene Hafenerweiterung um den sogenannten "Liegeplatz 4" notwendig. Nach Abschluß der Rammarbeiten wird die neu zu schaffende Fläche seit dem 16.3.2017 mit Sand aus der Elbe verfüllt. Der Bagger MARIEKE holt den Sand von der nördlichen Fahrwasserseite vor Cuxhaven, um ihn dann im "Regenbogenverfahren" wieder auszubringen.